MatheAss: Aktuelles


 

Bedingt durch die Tatsache, dass die bisherige Version von MatheAss unter 64 Bit Windows nur noch im XP-Modus läuft, habe ich mich dazu entschlossen vorab ein Update zu veröffentlichen, das noch keine wesentlichen Erweiterungen enthält, sondern nur einige Mängel der bisherigen Version behebt.

Was ist neu in MatheAss 8.2?

  1. Umgeschrieben auf einen aktuellen Compiler läuft die neue Version nicht nur unter 64 Bit Windows, sondern auch deutlich schneller, was besonders bei der Bestimmung der Primzahlen auffällt.
  2. Bei der Primfaktorzerlegung werden auch Zahlen zerlegt, deren kleinste Primfaktoren größer als 10^5 sind.
  3. Bei den Flächenfunktionen wurde die Darstellung attraktiver gestaltet und die Skalierung der Koordinatenachsen angezeigt.
  4. Bei der Kurvendiskussion wurden die Probleme, die die bisherige Version manchmal bei der symbolischen Ableitung hatte, bereinigt.
  5. Bei der Lösung Linearer Gleichungssysteme werden auch solche bewältigt, die keine eindeutige Lösung haben und die Lösungsmenge in Parameterdarstellung angegeben.
  6. Bei den Programmpunkten, die mit Matrizen operieren, können diese über ein lokales Menü (rechte Maustaste) in der Zwischenablage oder in einer Datei gespeichert und an anderer Stelle wieder eingelesen werden.
  7. Der Menüpunkt Pseudoinverse Matrix wurde ergänzt.
  8. Die Hilfe kann jetzt wieder kontextsensitiv direkt aus dem Programm aufgerufen werden. Außerdem wurde die Hilfe gründlich überarbeitet und erweitert.
  9. Die Programmtexte der englischen Version wurden komplett als Textdatei mit dem Namen english.txt zur Verfügung gestellt. Sie können jetzt bei Bedarf übersetzt und als vierte Sprache neben deutsch, english und französisch eingebunden werden.
  10. Als Muster für externe Sprachdateien sind italiano.txt, espaniol.txt, greek.txt, russian.txt und türk.txt beigefügt. Es sind automatisch übersetzte Texte und enthalten sicher viele Fehler. Für einen Muttersprachler dürfte es aber leicht fallen, sie zu korrigieren.

Was kostet MatheAss 8.2?

Die Preise wurden nach 10 Jahren etwas angehoben und betragen jetzt:

  29 Euro für die Privatlizenz (bisher 24 Euro)
  69 Euro für die Schullizenz (bisher 49 Euro)
360 Euro für die erweiterte Schullizenz, bei der die Seriennummer an die Schüler weitergegeben werden darf. (unverändert)

Außerdem besteht weiterhin die Möglichkeit Schülerlizenzen im Klassensatz für 5 Euro je Schüler (ab 20 Schülern) zu erhalten, was sehr gerne angenommen wird.

Was kostet das Update?

Als Updategebühr für bereits registrierte Benutzer berechne ich lediglich den Preisunterschied zwischen alter und neuer Version, das heißt:

    5 Euro für Inhaber einer Privatlizenz
  20 Euro für Inhaber einer Schullizenz
  80 Euro für Inhaber einer erweiterten Schullizenz

Bei einem Upgrade von einer Schullizenz auf eine erweiterte Schullizenz werden die bereits bezahlten Registrationsgebühren angerechnet.

Wie kann ich bezahlen?

Entweder durch Überweisung auf das im Programm unter Datei/Registrationsgebühr angegebene Konto oder gleich hier mit PayPal :

MatheAss 8.2

 

www.matheass.de